Behandlung tiefer Falten (z.b. Nasolabial, Mundwinkel) mit Hyaluronsäure

Behandlung tiefer Falten (z.b. Nasolabial, Mundwinkel) mit Hyaluronsäure

Die Behandlung der Nasolabialfalten und Marionettfalten lassen sich sicher und effektiv mit mittel- bis hochvernetzter Hyaluronsäure korrigieren. Der deutsche Markt wird seit einigen Jahren mit Hyaluronsäurepräparaten aus verschiedensten Ländern regelrecht überschwemmt. Nur zu wenigen existieren aussagekräftige Studien, bei manchen Präparaten zeigen sich überdurchschnittlich häufig länger anhaltende Nebenwirkungen, wie Knötchen oder sogar Granulome. Der Hautarztpraxis München-Neuhausen von Dr. Storck und Dr. Gauglitz ist es daher ein großes Anliegen nur solche Präparate einzusetzen, die über Jahre hinweg in aussagekräftigen Studien getestet wurden. In unserer Praxis kommen nur gut untersuchte Hyaluronsäureräparate von führenden Herstellern zum Einsatz. Diese Präparate enthalten heutzutage fast alle kleine Mengen des lokalen Anästhetikums Lidocain, um Ihnen die Behandlung so angenehm wie möglich zu machen. Weiterhin kann statt einer spitzen Nadel eine sogenannte „stumpfe Kanüle“ eingesetzt werden, um das Material im Bereich der zweiten bzw. dritten Hautschicht zu platzieren. Das Risiko von blauen Flecken wird dadurch reduziert, allerdings ist häufig mehr Material notwendig als mit der klassischen Methode. Bei vorsichtiger Injektion sind aber auch bei der spitzen Injektionstechnik blaue Flecke relativ selten.

Behandlungsdauer. 10-20 Minuten
Arbeit und Sport: sofort
Wiederholung in: 7-9 Monaten