Liquid-Lifting mit hochvernetzter Hyaluronsäure, Calcium Hydroxylapatit, Polycaprolactone oder Polymilchsäure

Liquid-Lifting mit hochvernetzter Hyaluronsäure, Calcium Hydroxylapatit, Polycaprolactone oder Polymilchsäure

Ein aktuell sehr populärer Behandlungsansatz im Bereich der ästhetischen Dermatologie ist das sogenannte Liquid-Lifting mit verschiedenen Füllmaterialien. Die Idee ist  einfach, verlorengegangenes Volumen wird am Ursprungsort mit Hilfe einer Spitzen Nadel oder einer stumpfen Kanüle wieder geschaffen. Je nach Qualität des Bindegewebes und Menge des Volumens können dadurch sogar indirekt die Vertiefung der Nasolabialfalten und die Kinnlinie verbessert werden. Weiterhin können hängende Partien gestrafft und angehoben und die allgemeine Elastizität der Haut verbessert werden. Auch eine Behandlung stark eingesunkener Schläfen ist mit dieser Technik möglich. Technisch sollte diese Behandlung allerdings nicht unterschätzt werden. Um das Volumen sicher und so zu platzieren, dass es einen langanhaltenden Effekt hat, sollte diese Behandlung nur von erfahrenen Behandlern durchgeführt werden. Leider sieht man inzwischen zunehmend überbehandelte Patienten, welche gerade beim Lachen häufig wenig natürlich aussehen. Aus unserer Sicht ist hier im Allgemeinen „weniger ist mehr“. Gerne sehen wir Sie nach ein oder zwei Monaten erneut, um etwas nachzuinjizieren, zumal insbesondere Hyaluronsäurefiller erst in den ersten Wochen nach der Injektion ihre volle Wirkung entfalten.

Für den Wangenaufbau stehen uns inzwischen verschiedene Füllmaterialien zur Verfügung, welche nach gewünschtem Volumeneffekt, Hautqualität und Haltbarkeit ausgewählt werden. In der Hautarztpraxis München-Neuhausen von Dr. Storck und Dr. Gauglitz verwenden wir hochvernetzter Hyaluronsäure, Calcium Hydroxylapatit, Polycaprolactone oder Polymilchsäure. Die Entscheidung über das individuell am besten zu verwendende Material fällen wir in einem ausführlichen Beratungsgespräch zusammen mit Ihnen. Bei einem ausgeprägten Doppelkinn oder besonders starken Hängebäckchen kombinieren wir das Liquid-Lifting häufig mit der Injektionslipolyse  oder auch dem Faden-Lifting.

Behandlungsdauer. 30-45 Minuten
Arbeit und Sport: sofort
Wiederholung in: 12 Monaten